Innovative Therapie von Krampfadern

Operation ohne Schnitte – Generell werden die Operationsmethoden in der gesamten Chirurgie immer weniger invasiv. Das operative Ziel soll mit möglichst kleinen Schnitten (oder komplettem Verzicht darauf) erreicht werden, um das Gewebetrauma sowie die postoperativen Schmerzen gering zu halten.

Wir haben über mehrere Jahre hinweg die Entwicklung der endovenösen Methoden der Krampfaderbehandlung (u.a.Laser/Radiowelle etc.) beobachtet und bieten die gesamte Palette der derzeit verfügbaren minimalinvasiven Methoden der Krampfader Behandlung an:

1. endovenöse Lasertherapie (ELVT: Elves radial Laser)

Leonardo Laser

Leonardo Laser

2. Radiowelle

Hier verwenden wir zwei verschiedene Radiowellen-Methoden:

    In diesem Video erfahren Sie mehr über die moderne Behandlungsmethode:

wird von uns angeboten:

3. Clarivein Methode: mechano-chemische Methode (MOCA)

4. Venen-Kleben (Vena seal Methode)

Screenshot 2017-05-01 19.52.21

5. Schaumverödung und Mikro-Sklerotherapie an.

Wir informieren Sie nach ausführlicher Untersuchung inklusive obligater Duplexsonographie über die sinnvollen Therapiemöglichkeiten in Ihrem individuellen Fall.

Alle Verfahren können in Lokalanästhesie (Tumeneszenz Anästhesie) oder in kurzer Vollnarkose durchgeführt werden, beim ClariVein-Verfahren ist in vielen Fällen weder Narkose noch Lokalanästhesie erforderlich.

Bereits heute übernehmen zahlreiche Krankenkassen die Kosten dieser innovativen Verfahren (Radiowelle). Bei gesetzlich Versicherten werden die Möglichkeiten einer Kostenübernahme im Rahmen eines IV-Vertrags geprüft. Falls kein IV-Vertrag besteht, kann ein Kostenvoranschlag als Einzelfallantrag für die Krankenkasse erstellt werden.

Über unser Kontaktformular können Sie einen Termin zur Untersuchung und Beratung in einer unseren Praxen vereinbaren.

Mikro-Sklerotherapie

Bei der Micro-Sklerotherapie handelt sich um die Injektion von Verödungsmittel in kleinste Venen, sogenannte Besenreiser und deren Nährvenen. Diese werden durch ein Auflichtverfahren sog. Dermatoskopie mit einer speziellen Lichtquelle sichtbar gemacht:

Das Verödungsmittel wird mittels kleinsten Kanülen weitgehend schmerzfrei, meist unter dermatoskopischer Kontrolle eingebracht. Das Verödungsmittel ruft einen entzündlichen Schaden der Gefäßinnenauskleidung hervor und führt letztendlich zu einer Verklebung der Venen , die im weiteren Verlauf vom Körper abgebaut werden. Je nach Ausdehnung der Besenreiser oder Mini-Krampfadern (sogenannte retikuläre Varizen) sind eine oder mehrere Sitzungen erforderlich. Die einzelne Behandlung dauert in der Regel aber nur 5-20 Minuten. Nach der Behandlung ist man sofort arbeitsfähig und normal belastbar.

Nebenwirkungen sind bei der Micro Sklerotheraoie selten, vorübergehende Rötungen und kleinste Blutergüsse in der Vene sind nach Injektion typisch und verschwinden meist in relativ kurzer Zeit. Bei einer Verödung von Besenreiser Venen sollte bis zum vollständigen Verschwinden der ausgelösten Veränderung Sonneneinstrahlung vermieden werden um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Über weitere Details werden Sie gerne von unseren Venenspezialisten aufgeklärt. Er wird Ihnen auch alle evtl. noch bestehenden Fragen beantworten.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.